belarus or sweden will win eurovision

Eurovision 2015: Hör auf meine Worte, Weißrussland oder Schweden wird gewinnen! Warum erfahrt ihr hier…

This post is also available in: Englisch Spanisch

Click here for more stories in this language

Vergiß  RuPaul’s Drag Race. Der wirkliche Wettbewerb des Glamours, Kitsch und  Zweifelhaften ist der EUROVISION 2015. Und er kommt um uns das im Leben zu geben, was wir so schmerzlich vermissen. Und er verdient es in Großbuchstaben geschrieben zu sein, weil genau so geht er mir durch den Kopf.

Falls du zum unkultivierten amerikanischen Abschaum gehörst: EUROVISION ist der jährliche Gesangswettbewerb, in dem Künstler unterschiedlicher europäischer Nationen – oh, und aus Australien, weil die sind ja auch irgendwie europäisch – zu Karaoke-ähnlichen Pop-Songs um ihr Leben singen. Der Gewinner bekommt eine Art von Trophäe um die sich aber keiner wirklich schert, weil der WIRKLICHE PREIS ist, dass man den Wettbewerb in sein Heimatland bringt wenn man gewinnt. Man wird auch super-berühmt in Europa und dem Rest der Welt. Schon mal was von Conchita Wurst, Celine Dion oder ABBA gehört? Genau. Alles Eurovision-Gewinner. Jetzt weißt Du Bescheid.

Ich habe eine starke persönliche Verbindung zum Eurovision weil ich es liebe, wenn die Länder sich in solch einer farbenprächtigen Art präsentieren (die Musik-Videos für jedes Lied sind so überzogen und „episch“, dass mir meine Augen fast aus dem Schädel fallen). Ich mag es auch, um bei den tollen Beats das Hinterteil zu schwingen – Ihr wisst schon wovon ihr rede, Mädels!

Also habe ich mir alle Videos von diesem Jahr angeschaut – das bedeutet, eine Menge verdammt langsamer Lieder durchzurattern – und nach Loreen’s Sieg mit „Euphoria“ (oben) 2012 bin ich der Meinung, dass die Welt noch mehr Elektro-Hymnen braucht!

Und genau deswegen habe ich beschlossen, dass Weißrussland’s Beitrag „Time“ von Uzari & Maimuna gewinnen wird. Ich liebe es wenn in den Liedern orchestrale Instrumente verwendet werden. Und Maimuna kann auch wirklich Geige spielen! Ich mag auch den Fluß des Songs. Und wie der hübsche Mann das Wort „time“ zu einem „tee-iaaaame!“ langzieht ist wirklich wunderschön.

Ganz knapp mein zweiter Favorit ist der schwedische Beitrag von Mans Zelmerlow, der über „Heroes“ singt (unten). Er beginnt mit einer Steigung von Indie-Gitarren und gesprochenen Worten, aber wird zum Knaller. Wenn du ihn dir anhörst wird dir klar, dass wir alle auf die ein oder andere Art Helden in dieser Welt sind. Und du kannst dir fast vorstellen, dass jeder im Eurovision grade am singen und tanzen ist.

Lieder wie diese, das ist worum es beim Eurovision geht. Sie sind voller Energie, verbinden sich mit den Menschen und in jedem Land gehen die Leute ab, egal ob Lettland oder Frankreich, und das ist das absolut wichtigste über Eurovision und die Musik an sich! Wenn du gerne wettest, würde ich dir vorschlagen dass du dein Geld auf Schweden oder Weißrussland setzt. Auch wenn die Wette auf einen internationalen Musikwettbewerb dich auf die Stufe des unkultivierten amerikanischen Abschaum stellt, der noch nicht mal weiß, was Eurovision ist. Mein Gott, ist das schrecklich.

Click here for more stories in this language

Comments are closed.