INTERVIEW: Wir spielen mit Trixie Mattel, der ersten Videospiel Drag Queen

This post is also available in: Englisch Spanisch Portugiesisch

Click here for more stories in this language

In der Welt von Trixie Mattel sind wir alle nur Accessoires. Du kennst sie vielleicht aus der siebten Staffel von RuPaul’s Drag Race (#justicefortrixie #neverforget), sie war aber auch am vergangenen Wochenende Moderatorin auf dem Cosplay-Wettbewerb der GX3 Spiele-Konferenz.

Wir haben uns zu ihr gesetzt und ein wenig mit der talentierten und stolzen Gaymerin geplaudert. Auch wenn sie sicher nicht die erste Drag Queen ist die Videospiele spielt, so ist sie doch eine der ersten die stolz ihr „Gaymer“-Abzeichen trägt, das sie auch bei ihren Drag-Auftritten trägt und auch in ihr Interview mit uns einbringt…

Unicorn Booty: Das wichtigste zuerst, was denkst du über den Begriff „Gaymer“? Ist das wichtig oder ist ein Gamer nicht einfach nur ein Gamer?

Trixie: Ich denke es ist wichtig. Dadurch weiss jeder da draußen, dass es auch schwule Spieler (gay gamers, also gaymers) gibt. Wir existieren wirklich. Zudem sollten wir wahrgenommen werden, weil schwule Gaymers auch eine satte Summe Geld und Zeit in Videospiele investieren. Das hängt natürlich am verfügbaren Einkommen, aber das Spielen bietet auch eine gute Gelegenheit um der Realität zu entfliehen – was sicher auch einige Gaymer zu schätzen wissen.

Zero Suit Samus, smash brothers, girl, woman, fighting, sci-fi
Zero Suit Samus in Super Smash Brothers.

Welche Art von Spielen spielst du zur Zeit?

Ich spiele derzeit Fallout 4, habe damit aber gerade erst begonnen weil ich genau weiss, dass das so eins der Spiele ist die einen aufsaugen und die Welt um einen herum vergessen lassen. Ich spiele aber auch Pokémon Alpha Sapphire und das neue Smash Brothers weil es in 3D ist. Peach und Zero Suit Samus sind einfach der Wahnsinn.

Welchen Pokemon hast du für deine erste Runde gewählt?

Das erste mal habe ich mit Schiggy Pokemon in Pokémon Blue gespielt, weil er so süss war. Derzeit stehe ich aber mehr auf den Pflanze-Typ. Ich spiele das lange Spiel. Ich mag es schlafen zu gehen oder paralysiert zu sein statt direkt auf harte Attacke aus zu sein. Der Feind kann zwar hart sein, aber wenn er schläft dann kann er nichts machen. Ich versuche immer so wie ein Smettbo zu sein.

Pokemon, drag queens, plant, grass
Florges und Guardevoir… zwei Pokemons die definitiv Drag Queens sind.

Die Pokemons der 6. Generation und deren Feen-Typen haben dann alles durcheinander gebracht. Aber der Feen-Typ ist mein Lieblingstyp, hehe! Clavion ist von denen mein Liebster. Die Feen-Typen haben ein tolles Design. Florges? – Die totale Drag Queen. Und Guardevoir? – Noch ne Drag Queen.

Wenn Trixi ein Spiel anziehen müsste, was wäre das für ein und aus welchem Genre?

Ooh, das wäre super-schwul. Das wäre eins mit offenem Ende und so ähnlich wie das Spiel Top Girl Dress Up. Ich ziehe mich immer gut an wenn ich mit meinem Freund ausgehe. Und es gäbe auch einen Teil mit einer Choreographie und einer Performance. So wie in dem Playstation Spiel Spice Girls aus den späten 90ern. Oh Mann das war so scheiße das Spiel, aber ich liebe die Spice Girls, also musste ich es haben.

Übrigens: Dein Prinzessin Peach Cosplay war atemberaubend.

Danke, das war für eine Promotion von Neverland auf der Arcade Party in Chicago. Ich wurde von Adam Ouahmane fotografiert, der auch aus Chicago ist.

Trixe Mattel, GX3, Princess Peach, drag queen, Ru Paul's Drag RaceLässt du dich auch von den Charakteren von Videospielen inspirieren?

Auf jeden Fall! Ich liebe starke und sexy Frauen, insbesondere von Figuren aus Videospielen oder von Cartoons so wie Lola Bunny oder Peach. Insbesondere Peach weil viele denken, dass sie nicht taff ist. Aber sie ist nicht so eine Prinzessin die sagt „Oh, komm und rette mich!“. Sie ist eine die die Sachen selbst angeht und sich selbst rettet, so wie in Super Princess Peach.

Vielleicht auch weil viele sie als schwach ansehen weil sie so pink und mädchenhaft ist. Aber genau das hat sie sich so ausgesucht. Weiblichkeit ist eine ihrer Alternativen die sie hat, und die hat sie nun mal. Noch ne lustige Sache: Als ich mich wie Peach angezogen habe, musste ich weniger Make-up auftragen als normalerweise. Um sich in eine Cartoon-Figur zu verwandeln braucht man weniger Make-up. Kaum zu glauben, oder?

Welche männliche Figur könnte deiner Meinung nach Trixie gut impersonisieren?

Ha! Hmm… Leon Kennedy aus Resident Evil! Und zwar weil alles was er in dem Spiel macht ist rumballern und sein Haar schütteln.

Chris Redfield, Resident Evil
Chris Redfield aus Resident Evil. So Butch!

Welche Videospiel-Figur denkst du ist im geheimen schwul?

Chris Redfield aus Resident Evil. Er ist ein richtiger Kerl und so männlich, dass es schon fast übertrieben ist. So wie einer der Typen die ihr Schwulsein damit verstecken wollen. Und du willst ihn dann einfach nur übers Knie legen und ihm zeigen wie das ist. Aber vielleicht hab ich auch zu viele Phantasien über ihn. Da wo er am SChluß gegen die Wand boxt… Oh Mann!

Was denkst du sollte die Videospiel-Branche verbessern um mehr die schwul-lesbische Community zu repräsentieren?

Ich denke sie sollten das wahre Leben etwas mehr wiederspiegeln. Wir sind alle verschieden, das ist zwar schwer umzusetzten aber zumindest einen Versuch wert. Es gibt zwar Spiele in denen alle Figuren bisexuell sind aber in der wahren Welt gibt es das nun einmal nicht. Aber gut finde ich Spiele wie Fallout 4 in denen du deine Figur individuell anpassen kannst und aus ihr machen kannst was immer du willst.

Inwieweit hat das Spielen dich als Person beeinflusst?

Videospiele waren schon immer ein wunderbarer Teil meines Lebens, schon als Kind und immer noch. Sie sind das einzige was ich einfach aus Spass mache, wenn ich nicht was mache um Geld zu verdienen oder mich selbst zu promoten. Es ist toll für eine Weile eine andere Person zu sein. Und ich fühle mich danach in meinem wirklichen Leben besser wenn ich dahin zurück kehre. Genauso wie wenn ich als Drag Queen auftrete. Aber es ist auch toll wieder zurück zu kommen und ich selbst zu sein. Man sieht seinen Alltag mit anderen Augen wenn man da mal rausgeholt wird.

Was denkst du kommt aus einem Unicorn Botty, also dem Hinterteil eines Einhorns raus?

Glitter? – Hm nein, das ist zu einfach…  Peeps. Ja, Marshmallow Peeps. So werden Peeps gemacht!

Danke Trixie, du bist immer wieder großartig! Zum Abschluß noch ein weises Wort für deine Gaymer-Fans da draußen?

Komplettlösungen sind was für Versager!

Click here for more stories in this language

Comments are closed.