Fotos: Der Blick auf #TheAfricaTheMediaNeverShowsYou öffnet einem die Augen

This post is also available in: 英語 葡萄牙語(葡萄牙)

Blutdiamanten. Hunger. AIDS. Das sind nur ein paar Beispiele von dem was wir über Afrika wissen weil die Medien und dies spiegeln. Die 17jährige Rachel aus Ghana ist es leid immer nur solche negativen Dinge über ihren Heimat-Kontinent zu sehen und ruft Menschen dazu auf sich ihrer Initiative anzuschließen. Die Kampagne #TheAfricaTheMediaNeverShowsYou zeigt die schönen Dinge von Afrika.

Afrika hat viele Probleme. Hier kämpft man gegen Krankheiten, vielen Todesopfern und verunreinigtes Wasser. Aber es gibt da noch mehr, viel Schönes. Rachel sagte zu Mashable:

“Ich habe diese Kampagne ins Leben gerufen weil ich der Meinung bin, dass die Welt die Wahrheit über Afrikaner kennen lernt. Sie sollen Geschichten von uns hören und das Afrika wie wir es kennen sehen anstatt nur das was die meisten Medien ihnen darüber zeigen. Ich weiss dass es hier in Ghana und auch im restlichen Afrika sehr viel mehr gibt als nur Armut, Bürgerkrieg und Krankheiten. Die Welt verdient es zu wissen, dass es neben alldem noch viel andere Dinge gibt."

Hier ein paar Beispiele der Fotos die dazu über Twitter geteilt werden:

(Bilder von afk travel)